" />

Prater im Walzertakt

Heute habe ich den Prater im Dreivierteltakt tanzen lassen. Für Aufnahmen mit der Kamera hätte ich mir keinen schöneren Tag aussuchen können.  Es macht mir großen Spaß, Bild und Ton nach einem vorgegebenen Rhythmus zu schneiden und auf diesem Wege die basalen Prinzipien von Filmmusik und Filmvertonung kennen zu lernen. Der Prater hat sich für das Vorhaben, den Walzer „An der schönen blauen Donau“  in bewegten Bildern zu zeigen und eine musikalisch-visuelle Performance zu entwickeln, schon deshalb geeignet, weil hier nicht nur diese Musik entstanden ist,  sondern alles – vom Riesenrad bis zur Schaukel um Achsen kreist.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=laRcggYqwWE&hl=de_DE&fs=1&color1=0x5d1719&color2=0xcd311b&border=1]

Direkt in der Praterstraße, auf Hausnummer 54, hat  Johann Strauß den weltberühmten Walzer, der zum Standardrepertoire des Neujahrskonzertes gehört,  komponiert. Heute ist in diesem Haus das Johann Strauß Museum untergebracht.

Hier eine kleine Slideshow für die Leser, die den Prater noch nicht kennen:

[slideshow]

3 Comments
  • Ingrid
    Posted at 11:59h, 02 Mai Antworten

    man/frau swingt mit dem walzer mit. schön war`s für mich auch, weil ich beim filmen dabei war und deine arbeit verfolgen konnte.
    lg ingrid

  • Helmut Hostnig
    Posted at 10:22h, 02 Mai Antworten

    Liebe Erny
    Danke für deinen Kommentar. Es hat mir großen Spaß gemacht. Auch ich habe den Prater gesucht, wie ich ihn noch aus den Tagen kenne, als ich mit Mischa dort war.
    Liebe Grüße nach Grenoble.
    Ich komme!

  • Erny
    Posted at 06:27h, 02 Mai Antworten

    Helmut,
    Das macht mir den Sonntag gleich fröhlicher, trotz dem Regen in Grenoble … eine kleine Nostalgiewelle erfasst mich, der Film gibt mir den Prater so wieder, wie ich ihn fühlte, als Kind und Jugendliche und auch noch vor einigen Jahren mit Klein Erwan, danke Helmut !!
    Erny

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.