Gedichte

[audio mp3="http://hostnig.at/wp-content/uploads/2016/12/Jahreswechsel.mp3"][/audio] das jahr klingt aus ein kleines „jetzt noch“ trennt uns nur von einem neuen - wir gießen blei und wollen aus den sternen lesen, was die zukunft bringt. Das pendel dieser uhr Mit der wir zeit vermessen Schwingt nach dem takt der innern unruh zwischen vergessen und erinnern erinnern und vergessen die zeit ist henne und ist...

Ein Audiogedicht. Gestaltet vom Autor durch musikalische Loops und Sprache. Aufbruch - von Helmut Hostnig AUFBRUCH Die Welt wird kleiner jeden Tag. Wie war sie einmal groß… Jetzt schrumpft sie mir zum Zimmer. Ich muss hinaus, ja ich muss fort. Lieber bin ich heimatlos, als hier an diesem Ort - so zwischen jetzt und...