" />

Murales

Hier will ich euch die Wandmalereien nicht vorenthalten, die ich auf meiner Reise durch die Andenstaaten oft unter ziemlichem Aufwand – manchmal ließ ich sogar einen Bus weiterfahren – für die Betrachter und Leser meines Blogs  aufgenommen habe.
Mit ihnen habe ich auch eine Fotoausstellung bestritten. Sie sind farbenprächtig, angefüllt mit vielen szenischen Details, manche als Auftragsarbeiten kunstvoll in der al-fresco-Technik auf die kalkweißen Wände im öffentlichen Raum, manche von anonymen Künstlern im naiven Stil al Seco an Mauern angebracht, um die Blicke der Passanten aufzuhalten.

Sie erzählen von Revolutionen, Kämpfen, Niederlagen und Siegen, stellen das tägliche Leben vornehmlich der Bauern dar, das Aufbegehren gegen die herrschende Ordnung oder dienen schlicht der Zierde.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.