Lass sein!

Lass sein

lass das alles

lass sein

tapp weiter im dunkeln

oder

mach auf den schrein

und lass ihn funkeln:

was immer du findest

du hast nicht gesucht

zumindest nicht das,

was du gefunden.

denn was du bindest,

das bleibt gebunden,

auch wenn du erblindest

– und du bist blind –

flieh nicht zu weit

in die nacht,

denn am ende der flucht,

an die du gedacht,

seit wir kinder sind,

hol ich dich ein!

drum lass es

lass das alles

lass sein!

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.