" />

Wenn du mich wirklich liebst, dann…

Radiopoly geht mit zwei Radiosendungen in die Osterferien, die beide das Thema „Liebe“ aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.

Im ersten Radiobeitrag wird unter migrantischen Jugendlichen ein hitziger Disput darüber geführt, was sie unter Liebe verstehen, welche Erwartungen sie haben, welche Rolle das Aussehen dabei spielt, aber auch, wie man richtig Schluss macht. Erstaunlich für mich, der ich als Lehrer diese Thematik schon vor 15 Jahren radiophon aufarbeiten ließ, dass sich in Bezug auf Gender-Rollenbilder nichts geändert zu haben scheint.

Im gebauten Beitrag „Wenn du mich wirklich liebst, dann…“ thematisiert Radiopoly emotionale Erpressung mit einem Hörspiel und geht mit einem Spruch von Konfuzius „Was du liebst, lass frei! Kommt es zu dir zurück, gehört es dir – für immer!“ auf die Straße.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.