Collagen: Analog und digital oder beides

Das Spielen mit Formen und Farben, mit Materialien wie Papier in allen seinen Beschaffenheiten und Stärken aus Zeitschriften, Zeitungen, Magazinen und Büchern, mit Fotos aus dem eigenen Archiv oder vom Flohmarkt macht unendlich Spaß und ist eine fast medidative Tätigkeit.

woman in 2 age stagesDie analoge Kombination aus Versatzstücken von abgebildeter Welt aus Fotoschnipseln, Zeitungsausschnitten und Illustrationen aus Büchern, aus Schriftarten oder selbstgeschaffenen Bildelementen lässt etwas gänzlich und verblüffend Neues entstehen, das jenseits von Worten und Unaussprechlichem angesiedelt, bildgewordene Poesie ist.

Meinen Instagrammkanal bespiele ich seit einem Jahr beinahe täglich und ich staune immer wieder, wie viele kreative Menschen sich der Collage verschrieben haben.

2 Comments
  • Manfred Voita
    Posted at 12:38h, 18 August Antworten

    Hallo Helmut,
    gerade die obere Collage spricht mich sehr an, vielleicht, weil sie zunächst über die Farbwirkung sehr harmonisch wirkt, dann aber irritierender wird, je genauer ich hinschaue. Das Bild zerfällst zunehmend in seine einzelnen Teile, die dann auch nicht mehr zur ursprünglichen Harmonie zurückfinden, weil die Schnitte und Überklebungen die Aufmerksamkeit binden.

    • Helmut Hostnig
      Posted at 12:47h, 19 August Antworten

      Lieber Manfred. Danke für deinen Kommentar. Willst du es nicht auch versuchen? Liebe Grüße nach Deutschland.

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.