Das System

In einem Bad mit weißgekachelten Fliesen, von denen einige schon aus dem Verputz gefallen sind, aber bis zur Decke reichen, planschen zwei Kinder in gelben Neoprenanzügen. An zwei gegenüberliegenden Wänden sind Leitern aus Aluminium angebracht. Alles: Das nach Chlor riechende Wasser, das Becken, die tür- und fensterlosen Wände, der ganze sterile Raum lässt die Vermutung aufkommen, dass es sich entweder um eine psychiatrische Klinik oder Justizvollzugsanstalt handelt. Was aber haben die beiden Kinder in den gelben Neoprenanzügen hier verloren? Sie scheinen müde vom Schwimmen und Planschen zu sein, da sie beide die Leiter suchen, mit deren Hilfe sie aus dem Becken steigen wollen. Sie klettern auf den gegenüberliegenden Leitern in die Höhe, kaum aber haben sie ein paar Sprossen erklommen, werden sie von Männern in rotblaugestreiften Tauchanzügen wieder ins Becken zurückgestoßen. Die beiden Schwimmer, die fälschlicherweise für Kinder gehalten worden, aber möglicherweise schon erwachen sind, begreifen schnell, dass dies nicht zum Spaß geschieht. Sie schwimmen aufeinander zu, besprechen sich kurz, atmen ein, tauchen den Kopf unter das Wasser, führen abwechselnd die Arme nach vorne, während die Beine peitschenähnlich auf- und abschlagen, bis sie gleichzeitig am jeweils anderen, dem den Leitern gegenüberliegenden Beckenrand, ankommen und sich in synchronen Bewegungen über ihn hochzustemmen versuchen. Das hätte ihnen eine kurze Verschnaufpause verschaffen können, zu ihrem Entsetzen aber stellt sich heraus, dass es diesen Rand gar nicht gibt. Wo das Becken aufhört, ragt die geflieste Wand auf. Den beiden wird im gleichen Augenblick klar, dass die Männer in den rotblaugestreiften Taucheranzügen nicht aufhören würden, sie immer wieder ins Becken zurückzustoßen, bis sie vor Erschöpfung aufgeben und … Wofür aber wurden sie bestraft? Was hatten sie sich zu Schulden kommen lassen?
Mit analytischer Neugier, aber auch Empathie für die beiden Verurteilten, die um ihr Überleben kämpfen, gab der Autor zu Protokoll, sich daran nicht erinnern zu können, wie dieser ausweglos scheinende Kampf ausgegangen ist, nachdem die in rotblau gestreiften Tarn- oder Taucheranzügen gekleideten Wärter begonnen hatten, sie mit Enterhacken zu attackieren.

„In dem scheinbaren Durcheinander unserer mysteriösen Welt sind die Individuen jeweils so gut einem bestimmten System angepasst und die Systeme wieder aneinander und in ein gemeinsames Ganzes, dass …“ – in Abwandlung dieses nicht vollständig ausgeführten Zitates von Nathaniel Hawthorne – es kaum möglich ist, ihm selbst in der Phantasie zu entkommen.

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.