" />

Even donkeys can get angry: Folgen der Sparpolitik

 Jeden Tag kommt es hier zu Protestaktionen der Zivilgesellschaft gegen die rigide Sparpolitik der Regierung Samaras.

http://www.grreporter.info/en/kostadinka_kuneva_supports_cleaning_ladies_strike/11174

DSC_0018Vorgestern noch war es eine Kundgebung zum Jahrestag des Shut-down des staatlichen TV- und Radiosenders ERT, gestern eine Solidaritätsbekundung mit den über 470 entlassenen Frauen, die seit 9 Monaten darum kämpfen, als Reinigungskräfte wieder angestellt zu werden. Ihr Sit-in vor dem Gebäude des Finanzministeriums wurde von der Polizei mit brachialer Gewalt aufgelöst. Es gab Verletzte und Festnahmen. Das Reinigungspersonal, zuständig für das Sauberhalten von öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden, wurde – wie ein Gericht geurteilt hat, verfassungswidirig entlassen und kämpft seither um Wiederanstellung. Es betrifft vor allem die im Prekariat lebenden Frauen, die sich – wie Kostadinka Kuneva – im Kampf gegen die  desaströsen Arbeitsbedingungen  organisiert haben. Kuneva, eine bulgarische Arbeitsimmigrantin, die auf Grund ihres Einsatzes für bessere Arbeitsbedingungen einer Attacke mit Salzsäure ausgesetzt war, ist nun Europaabgeordnete der linken Opposition. „Sie bezahlen uns nicht für die Stunden, die wir arbeiten. Sie lassen uns weißes Papier unterschreiben mit gefälschtem Stundenlohn. Die Überstunden bleiben unbezahlt. Wir arbeiten ohne Anspruch auf Krankenversicherung und Pension.  Sie drohen uns täglich mit Entlassung und weißen Listen. Sie organisieren gelbe Gewerkschaften, in welche wir einzutreten gezwungen sind, und die nichts als Unternehmerinteressen schützen, nicht unsere.  beklagt Evgelia Alexaki, die mir ein Interview gewährt hat. .“Während den cleaning ladys  früher im öffentlichen Sektor 600€ im Monat vom Staat bezahlt wurden, bekommen nun private Firmen den Zuschlag. Von den 1000€, die sie für sie erwirtschaften, bekommen sie für die gleiche Arbeit gerade noch 150€ auf die Hand.“

P1130206

Evgelia Alexaki, Economou Georgia über die Folgen der Sparmaßnahmen für die im öffentlichen Sektor arbeitenden Frauen. Die Enttäuschung über das neoliberale Konzept EUROPA ist groß. Doch lassen wir die cleaning ladys selbst zu Wort kommen.

 

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.