" />

Kartaueserkloster Chartreuse

Im Kartaueserkloster Chartreuse leben Moenche, die ein Schweigegeluebde abgelegt haben. Hier wird der beruehmte gelb- oder giftgruene Likoer aus ueber 100 Krauetern hergestellt, dessen Rezeptur ins Mittelalter zurueck geht, und seither ein Geheimnis geblieben ist.

Eingebettet in eine majestaetische Felslandschaft gleichen Namens liegt das Kloster von hohen Mauern umgeben, ueber die nur die spitz gegen den Himmel gerichteten und Schieszscharten aehnlichen Daecher aus grauen Schieferschindeln herausragen, die manchmal in der Sonne aufblitzen. Wie viele Kloester ein mystischer Ort: abgeschieden, der Welt den Ruecken kehrend, wehrhaft und still. Der Chor der Kartaeuser zaehlt zu den schoensten Europas.

[slideshow]

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.