Transkription eines lautstark geführten Disputes zwischen zwei Stammtischkunden in einem Gastgarten nahe der Mariahilferstraße. Karl:    Zwa Panzadivisionen sollt ma reinschicken und a Ruah is. Franz: Also, des is eine Entwicklung; katastrophal; a Wohnsinn Karl:   Und i werd da wos sog'n: De Grünan und de Link‘n, die uns des olls   einbrockt hobn, statt dass se si wehr'n,  die werdn‘s Köfferl pack'n und wo onders um Asyl ansuach'n, wenn's bei uns onfangn rumfetzen. Franz: Jo, des is richtig; i reg mi jo so auf. Wenn's glaub'n, dass de olle kumm'n     könnan, do werdn's se si no anschau'n, de Drotteln. Nix im Hirn, aber auf'd Stroß'n geh'n. Gestern auf da Mahü (Mariahilferstraße), di di Grünan kaputt g'mocht hob'n mit der depperten Vakehrsberuhigung, dass de Sandler und Schnorrer besser flanier'n könnan, san's kuman mit         weiße G'wander, de Narrisch'n - wahrscheinlich eing'raucht mit'm  Marihuana, des bei eana auf'm balkon wochst - und hob'n  herumg'wachlt mit eanare Taferln: Ausländer willkommen - Ang'schütt  olle mitanand. di wer'n si no wundern, des sog i da. Karl:   A Panzerdisvision genügat und in zwa Woch'n, in aner, wenn's es richtig moch'n und der Spuk is vorbei mit'm IS. De san desperat und nua so stoark, weil de andern z'deppert san. Franz:Genau. Dass da Amerikana a so deppert is, waß't i man, des is do... Karl:   Angfang'n hot des Ganze mit'm Irak, samma si ehrlich, wo's den ogkraglt   hob'n, den Hussein, oba ohne an Plan B. Franz:Genau, des is... Karl:   Dann san de gaunzen Spinna und Träuma aus Europa kuma mit der Demokratie dort unt'. Franz:Genau, des is...