Aufrufe: 117

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text] Eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich in 1001 Nacht gefunden habe, ist die von Dunja und Tadsch el...

[gallery ids="10837,10763,10762,10761,10760,10759,10758" type="rectangular"] Nicht weit von der Therme Montecatini, die schon von Pucchini aufgesucht worden ist und noch immer – gut besucht - das Flair des fin de siecle spiegelt, sind Villa und Park von Torrigiani in Capannori (16.Jhdt.), deren Tore erst 1967 zur Besichtigung geöffnet worden sind, ein Ziel für alle, die einen barocken Garten aufsuchen und sich eine Vorstellung von dieser sich in ganz Europa ausbreitenden Gartengestaltung und Schloss- oder Villenarchitektur machen wollen, die sich an Versailles als Modell orientiert hat.